Weihnachtsferien Montessori-Kinderhaus und Kita Auenzwerge

Die Kindertageseinrichtungen
des Marktes Weidenberg,
Montessori-Kinderhaus, In der Au 5,
und Kita Auenzwerge, In der Au 21,
bleiben in der Zeit von

Mittwoch, 23. Dezember 2020

bis einschließlich
Sonntag, 10. Januar 2021
geschlossen.

Martinsfest in der Kita Auenzwerge

Feste, wie das Laternen- bzw. Martinsfest bilden einen besonderen Höhepunkt im Jahreslauf.
Das merkten schon die Kleinsten der Auenzwerge in der Kinderkrippe, auch wenn die Feier dieses Jahr etwas anders stattfand als geplant. Bereits Wochen vorher starteten die Laternenwerkstätten in den Gruppen.

Mit Kleister und Butterbrotpapier wurden Luftballons umwickelt, dann mussten die Kinder über Nacht warten, bis die erste Schicht getrocknet war. Nach vielen weiteren Butterbrotpapierschnipseln, die die Kleinen begeistert aufklebten, durfte die flauschige Wolle nicht fehlen. Noch Kopf und Beine ausschneiden und fertig war die Schaflaternenherde.

Weiterlesen ...

Hei, hei, Hussasa der Herbst ist da . . .

. . . und er brachte den Erntedank mit in die Kita Auenzwerge 

In der Kinderkrippe wurde der Herbst singend begrüßt. Aber auch das Thema „Erntedank“ begeisterte schon die kleinen Auenzwerge. Große Freude bereitete den Kindern das „Apfelwunder“, dieses Buch wurde gerne und viel gelesen in den letzten Wochen. Die Gruppen pressten Apfel- und Birnensaft, bastelten Apfelbäumchen und glänzten als kleine Bäcker in der großen Küche. Viel Zeit verbrachten die Kinder auch in der Natur um Früchte des Herbstes zu sammeln, aus denen z. B. Ketten gefädelt wurden.

Weiterlesen ...

Anmeldung Kindertageseinrichtungen Weidenberg

Anmeldungen zum Besuch der
Kindertageseinrichtungen des Marktes Weidenberg  
sind online über das
Bürgerserviceportal
der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg
möglich.

Bitte melden Sie sich für das nächste Kita-Jahr
im Portal an und senden Sie uns Ihre Bedarfsanmeldung bis spätestens 28. Februar
für das kommende Kita-Jahr
online zu. Nachmeldungen können im Bedarfsfall jederzeit noch abgegeben werden.

Änderungen der Buchungszeiten sind bitte mit den in den Einrichtungen ausliegenden Buchungs- und Beitragsvereinbarungen rechtzeitig zu beantragen. Vordrucke finden Sie auch im Internet.

Weiterlesen ...

Ein besonderes Kita-Jahr geht zu Ende

Der Sommer ist da. Mit ihm kommt auch langsam die Zeit des Abschiednehmens. Die Vorschulkinder wechseln in die Grundschule und die „großen“ Krippenkinder verabschieden sich in den Kindergarten.

Die Abschiedsfeiern fielen dieses Jahr allerding etwas anders aus als gewohnt. Die Krippenkinder kamen, abwechselnd in kleinen Gruppen, an einem Julinachmittag zu einer Feier in die Krippe.

Weiterlesen ...

Coronavirus - Informationen für die Eltern

Aufgrund der aktuellen Situation wurde durch das Bayerische Staatsministerium entschieden, dass das Betretungsverbot der Kindertageseinrichtungen

nicht über den 30. Juni 2020 hinaus

verlängert wird.
Damit gehen wir von der erweiterten Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb über.

Eingeschränkter Regelbetrieb bedeutet, dass alle Kinder ihre Kindertageseinrichtung wieder regulär besuchen dürfen, sofern sie

• keine Krankheitssymptome aufweisen,
• nicht in Kontakt zu einer infizierten Person stehen
bzw. seit dem Kontakt mindestens 14 Tage vergangen sind und
• keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegen.

Auch Schulkinder können ihre Horte bzw. altersgeöffneten Kindertageseinrichtungen ab dem 1. Juli 2020 wieder regulär besuchen.

Ein erneuter Anstieg des Infektionsgeschehens oder andere corona-bedingte Veränderungen der Rahmenbedingungen können dazu führen, dass erneut Einschränkungen erforderlich werden.

Tagesaktuelle Informationen können über die Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales entnommen werden.

Storywalk in der Kita Auenzwerge

Im Juni kehrte in der Kita Auenzwerge langsam wieder der Alltag ein. Nach den Pfingstferien durften wieder mehr Kinder zurück in Kindergarten und Krippe kommen.

In der Zeit zuvor hielt das Personal mit den Kindern und Eltern per E-Mail Kontakt. Für die Kinder zu Hause wurden kleine Videos gedreht, Bastelideen und Fotogrüße verschickt.

Weiterlesen ...

Corona-Zeit - Eine herausvordernde Zeit für alle

Die Kita war fast kinderlos. Für uns stellte sich für die Frage: „Was nun?“ Da aber während eines „normalen“ Kindergartenbetriebes ziemlich viel liegen geblieben ist, packten wir an und versuchten das Beste aus der Situation zu machen.

Wie jedes Jahr wurde das gesamte Spielzeug gewaschen, desinfiziert, sortiert und ausgeräumt. Dies geschah in acht Gruppen – nur etwas früher als sonst und diesmal leider ohne Mithilfe der Kinder (sehr schade, der Spaß fehlte dadurch). Damit aber nicht genug. Als alles so ordentlich blitzte, zeigte sich, dass unsere Wände dagegen recht farblos erschienen und einen Anstrich vertragen würden.

Weiterlesen ...

Immer wieder kommt ein neuer Frühling . . .

. . . nicht nur in der Kindertageseinrichtung Auenzwerge in Weidenberg

„Immer wieder kommt ein neuer Frühling . . .“ tönte es vielstimmig aus den Morgenkreisen der Kinderkrippe Auenzwerge. Im März wurde es endlich wieder richtig sonnig und die Kinder verbrachten viel Zeit an der frischen Luft.

Weiterlesen ...

Fasching in der Kita Auenzwerge

Vergeblich warteten die Kita-Kinder im Januar auf den Schnee. Märchen wie Frau Holle wurden zwar vorgelesen und im Rollenspiel von den Kindern dargestellt, doch so einfach wie im Märchen ließ sich der Schnee nicht herbei schütteln.
Da die Faschingszeit im Februar direkt vor der Tür stand, wurde es ab diesem Monat ganz bunt in der Kita. Nun bekamen die Kinder verschiedene Kasperlgeschichten  zu hören und schnell waren sie auf das Thema Fasching eingestimmt.

Weiterlesen ...

Ein neues Jahr beginnt

In der Kinderkrippe startet das neue Jahr mit LiLo – Lausch, dem Zuhörclub für die großen Krippenkinder. LiLo – Lausch, das ist eine lustige kleine Elefantendame, welche als Handpuppe die Kinder mit auf eine Reise in den sogenannten „Hörclub“ nimmt. LiLo hat nämlich richtig große Ohren, mit denen sie super gut lauschen kann.
Zu Beginn jeder Stunde wecken die Kinder ihre eigenen und LiLos Ohren mit der Ohrmassage auf, bevor es im folgenden Lied heißt: „Alle Ohren aufgestellt, jetzt geht es ab in die Geräuschewelt…“

Weiterlesen ...

Die Kinder der Kita Auenzwerge erinnern sich . . .

. . . an den heiligen St. Martin

„Was vor vielen hundert Jahren einst geschah, sollt ihr erfahren . . .“

Mit diesen Worten begannen die Vorschulkinder ihre Aufführung zum Martinsfest.

Bevor es allerdings soweit war, brauchte es viele Vorbereitungen in den letzten Wochen.

Weiterlesen ...

Erntedankfeier im Herbst

In der Krippe ging es bunt zu, denn im Oktober gab es zum ersten Mal das sogenannte „Bunte Frühstück“. Dieses findet nun immer am ersten Mittwoch des Monats statt.

Gemeinsam betrachteten die Kinder die Früchte und lernten, wie diese heißen. Sie überlegten, wo diese wachsen könnten und wo sie zu kaufen sind. Im Laufe des Krippenjahres, sollen die Kinder aktiv in den Einkauf einbezogen werden.

Weiterlesen ...

Neustart in der Kindertageseinrichtung Auenzwerge

Wann der  Einstieg in die Kinderkrippe oder den Kindergarten Einrichtung durchgeführt wird, ist eine ganz individuelle und familiäre Entscheidung – und immer ist dies ein großer Schritt.

Uns ist es wichtig, das jedes Kind – egal in welchem Alter -  eine gute Eingewöhnung erhält und sich von Anfang an bei uns wohl und angenommen fühlt.

Weiterlesen ...

Was geschah im Rahmen des Sprach-Kita Projekts

Die Kita Auenzwerge nimmt seit Februar 2016 (Kindergarten) bzw. Februar 2017 (Krippe) am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesfamilienministeriums teil und wird dabei durch zwei zusätzliche Fachkräfte „Sprach-Kitas“ mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt.

Das Montessori Kinderhaus startete im Mai 2017 ebenfalls mit diesem Projekt. Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt. Weitere Schwerpunkte des Bundesprogramms sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien.

Weiterlesen ...

KoKi-Netzwerk frühe Kindheit

Eine gemeinsame Aktion vom Montessori-Kinderhaus und der Kita Auenzwerge
Am 20. Mai 2019 besuchte uns Fr. Prechtl, um die Koordinierende Kinderschutzstelle vorzustellen. Themen, welche Familien interessieren, wie z.B. Schlafen, Hilfen bei Frühgeborenen, allgemeine Fragen zur Erziehung und noch vieles mehr konnten hierbei beantwortet werden. Wir danken Frau Prechtl für ihr Engagement! Es war eine gelungene Aktion!

Nähere Informationen finden interessierte Eltern unter www.landkreis-bayreuth.de/koki . Das Programm "Koordinierende Kinderschutzstellen (KoKis)" wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Kita Auenzwerge im Juni

Am 1. Juni fand in der Kita Auenzwerge das von allen Kindern schon freudig herbei gesehnte Familienfest statt. Es begann mit einer Sternwanderung der Krippen- und Kindergarten-
kinder zusammen mit ihren Familien. Die Familien und das Kita- Team trafen sich hierzu am späteren Vormittag an verschiedenen Startpunkten, z.B. in Waizenreuth am Spielplatz, in Görschnitz am Feuerwehrhaus und an drei verschiedenen Punkten in Weidenberg. Ziel war für alle die Kita.

Weiterlesen ...

Die Auenzwerge entdecken den Wald und die Wiese

Auf der Wiese ist was los, das durften die Krippenkinder im Mai entdecken.
Es kriecht, krabbelt und zwitschert und die Blumen riechen so gut.
Erstaunt machten die kleinen Auenzwerge die spannende Entdeckung, dass man mit der Nase viele Gerüche riechen und zuordnen kann.
Der Frühlingsduft liegt in der Luft.

Weiterlesen ...

Immer wieder kommt ein neuer Frühling . . .

. . . ganz nach dem Liederklassiker ist in der Kita Auenzwerge der Frühling eingezogen.

Im April war auch in der Krippe einiges los bei den Auenzwergen. Nicht nur das Wetter wurde genau beobachtet, wechselte doch der Regen mit dem Sonnenschein sehr oft und schnell ab, auch der Osterhase wurde von den Kindern freudig begrüßt. Dieser versteckte im Garten kleine Nester, bestehend aus einem tollen Luftballonball mit einer Ostereistraßenmalkreide; dafür nochmals recht herzlichen Dank an den Förderverein.

Weiterlesen ...

Ausschreibung Vorpraktikant/in

Der Markt Weidenberg
sucht für seine Kindertageseinrichtungen
in Weidenberg
für das kommende
Kindergartenjahr 2019/2020
ab 1. September 2019 eine/n

Vorpraktikantin/-en,

die/der später den Beruf des/der staatlich anerkannten Erziehers/-in ausüben möchte.

Weiterlesen ...

Der Kasperl in der Kinderkrippe Auenzwerge

Am Freitag, den 1. März, war es wieder soweit: in der Kinderkrippe ging es bunt und lustig zu, denn der Fasching hat wieder Einzug gehalten.

Diesmal war ein besonderer Gast zu Besuch: der Kasperl. Nach dem Vorstellen der Verkleidungen und der Stärkung am Buffet, welches sehr liebevoll von den Eltern bestückt wurde, rief Kasperl mit einem lauten „Tri Tra Trulala“ die Kinder in den Bewegungsraum.

Weiterlesen ...

Fasching und „TRAU DICH“ im Kindergarten

Natürlich gab es auch im Kindergarten reges Faschingstreiben mit Verkleidungen, Tänzen, Spielen und einem sehr leckerem Frühstücksbuffet von den Eltern. Außerdem fand für die Vorschulkinder der vier Kindergartengruppen ein Erste-Hilfe Projekt statt.

In insgesamt drei Stunden wurde im „TRAU DICH“ vermittelt, dass niemand zu klein ist, um zu helfen.

Weiterlesen ...

Ich bin ich / LiLo-Lausch-Zuhörstunde

Mit dem Thema "Ich bin ich"startete der Kindergarten Auenzwerge ins Jahr 2019.
Unsere Kindergartenkinder fanden dieses Thema sehr interessant. Unterschiede zwischen sich und anderen Kindern konnten sie schnell benennen: Junge - Mädchen; helle - dunkle Haare; kurze oder lange; groß - klein. Die eigene Augenfarbe zu benennen war manchmal nicht ganz so einfach. Hier half ein Blick in den Spiegel: grau, braun oder doch eher grün?

Weiterlesen ...

Hell wie Mond und Sterne . . .

Im Kindergarten waren die letzten Wochen ausgefüllt mit den Vorbereitungen auf das alljährlich stattfindende St. Martinsfest.

In Kinderkonferenzen beschäftigten sich die Kinder mit diesem Thema und überlegten, was gehört für mich zum Fest dazu. Schnell stellte sich heraus, dass die Martinsgeschichte Mittelpunkt ist, aber auch, dass die selbstgebastelte Laterne nicht fehlen darf. Neben dem Wunsch Martins- und Laternenlieder zu singen, wurde auch der Wunsch zu backen geäußert.

Weiterlesen ...

Eine Spende für die Auenzwerge

Anlässlich seines 60. Geburtstages spendete Benno Zapf 500 € an die Kindertageseinrichtung Auenzwerge in Weidenberg.

Anstelle von Geschenken wünschte er sich von seinen Geburtstagsgästen Geld, welches der Garten- und Landschaftsbauer an zwei Kitas (Laineck und Weidenberg) spendete. 

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.