KoKi-Netzwerk frühe Kindheit

Eine gemeinsame Aktion vom Montessori-Kinderhaus und der Kita Auenzwerge
Am 20. Mai 2019 besuchte uns Fr. Prechtl, um die Koordinierende Kinderschutzstelle vorzustellen. Themen, welche Familien interessieren, wie z.B. Schlafen, Hilfen bei Frühgeborenen, allgemeine Fragen zur Erziehung und noch vieles mehr konnten hierbei beantwortet werden. Wir danken Frau Prechtl für ihr Engagement! Es war eine gelungene Aktion!

Nähere Informationen finden interessierte Eltern unter www.landkreis-bayreuth.de/koki . Das Programm "Koordinierende Kinderschutzstellen (KoKis)" wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok