Kita Auenzwerge

Viele Überraschungen und Heimlichkeiten gab es im Dezember im Kindergarten der Auenzwerge. Auf einmal hingen doch im Eingangsbereich und Treppenaufgang ganz viele Wichtelchen mit verschiedenen Mützenfarben. Schnell war den Kindern klar, dass die Mützen der Wichtel die vier Farben der Gruppen hatten. Dass sich dahinter noch eine große Überraschung für die Kinder versteckte, daran hatte zu dieser Zeit noch keiner gedacht – aber da, eines Morgens, genau der Morgen unserer Gruppenweihnachtsfeier, standen doch auf einmal sogar die Namen der Kinder auf den Mützen der Wichtel. Und was war es für die Kinder für eine Aufregung, als wir ihnen erklärten, dass sich jedes Kind wenn es abgeholt wurde den Wichtel mit seinem Namen abschneiden durfte. 


Weitere Heimlichkeiten waren in den Gruppen zu finden. Die Nebenräume waren abgeschlossen und keiner wusste warum . . . doch an der Weihnachtsfeier waren sie wie aus Zauberhand wieder offen. Hier gab es dann eine wirklich riesengroße Überraschung – jede Gruppe hatte vom Christkind eine neue Kinderküche mit Kühlschrank, Waschmaschine, Herd und Spüle bekommen. Die neuen Küchen wurden gleich am nächsten Tag reichlich bespielt und die Kinder haben ihre Freude damit.

Herzlichen Dank an den Elternbeirat, der diesen großen Weihnachtswunsch erfüllt hatte. Auch möchten wir uns, bei unserem Träger dem Markt Weidenberg für die Poporutscher bedanken, die für jedes Kind in den Wichteln versteckt waren.



In der Kinderkrippe ging es am Mittwoch vor Weihnachten auch sehr spannend zu. Schon beim morgendlichen Kommen in die Krippe bemerkten die Kleinen, dass plötzlich Geschenke unter dem Christbaum im Foyer lagen. Neugierig wurde gespitzt und entdeckt, dass auf manchen der bunten Päckchen ein Schnullersymbol in einer der Gruppenfarbe befestigt war.  Nach dem stimmungsvollen Singen im Morgenkreis wurden die Päckchen in die Gruppenzimmer geholt und, nach der kleinen Weihnachtsfeier mit leckerem Buffet, emsig ausgepackt. Viele neue Spielsachen für die Gruppen kamen zum Vorschein.



Auch die Kinderkrippe möchte sich herzlich beim Elternbeirat für die gespendeten Spielküchen bedanken, ein weiterer Dank geht auch von uns an den Markt Weidenberg für die Tierwaschlappen, die jedes Krippenkind als kleines Weihnachtsgeschenk bekommen hat.

Die gesamte Kita Auenzwerge bedankt sich auch bei dem Architekturbüro Peetz in Seybothenreuth, welches uns eine Geldspende zu Weihnachten zukommen ließ.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.